René Gehrig - Naturheilpraxis seit 1976

Mattenweg 16 , CH-5412 Gebenstorf, Aargau
M 076 585 01 23,

Gehrig Magnetopath

MAGNETFELD-THERAPIE


Eine richtige Zellausrichtung durch die Magnetfeld-Therapie kurbelt Heilungsprozesse im ganzen Organismus an. Das so angeregte Lymphsystem bewirkt eine Entschlackung des ganzen Körpers.

 

So  beeinflussen  pulsierende Magnetfelder Ihren Organismus:
•    Sie regen die natürlichen Heilungskräfte des Körpers an
•    Das  Zellsystem des gesamten Körpers wird energetisiert
•    Das Hormonsystem wird wieder in Einklang gebracht
•    Der Sauerstoffgehalt im Blut wird erhöht
•    Einschränkenden Erkrankungen des Körpers wird entgegengewirkt
•    Magnetfelder dienen der Schmerzlinderung
•    Der Blutdruck wird ins Gleichgewicht gebracht
 


Am Puls von Mutter Natur ...

Die Magnetfeld-Schwingung unseres Heimatplaneten, 7,8 Hz (Erdoberfläche/ lonosphäre) entspricht genau der Schwingung unseres Gehirns - dem Hypothalamus/ Hippocampus. So hat sich also die menschliche Spezies in den Jahr- Millionen seiner Entwicklung der Natur angepasst. Reiner Zufall? Oder eher eine Andeutung mit welcher Gewissenhaftigkeit und Achtsamkeit die Evolution den Menschen erschaffen hat.

 

 

Im Takt eines grossen Orchesters ...

Alle  Funktionen des Körpers, wie die Atmung, Gehirnaktivitäten oder die verschiedenen Zyklen der körpereigenen Zellen schwingen in ganz verschiedenen Frequenzbereichen.
Diese Taktung gerät durch die ständigen Veränderungen der Umwelt aus den Fugen und zeigt dann verschiedenste Auswirkungen auf unseren Körper und Geist.
Durch Einflüsse wie Fieber oder starke physische Anstrengung erhöht sich zum Beispiel die Atemfrequenz und gibt so den Körperzellen zu erkennen, dass der Sauerstoffverbrauch unserer Zellen steigt.
Haben die körpereigenen Zellen und Organe dieses Anpassungsvermögen verloren, stellt sich eine starre Rythmik ein, was zu vielfältigen Erkrankungen führen kann.
 


Die Magnetfeld-Therapie:  durch erhöhte Sauerstoffzufuhr- ein beschleunigter Heilungsprozess

Wir verbringen über 90% unseres täglichen Lebens in geschlossenen Räumen und Verkerhrsmitteln. Diese von uns Menschen erschaffenen "Käfige" schirmen das Erdmagnetfeld völlig ab. Da dieses sehr schwach ist kann es z.B. eine Gebäudehülle nicht durchdringen. Ausserdem wird es ständig von anderen Magnetfeldern, bekannt als Elektrosmog überlagert. Jedes beliebige Elektrische Gerät bei Ihnen zu Hause erzeugt ein viel stärkeres Magnetfeld.


Die Magnetfeld-Therapie bringt die  Schwingung des Hypothalamus ins Gleichgewicht und versorgt das Gehirn mit der von der Natur aus angedachten Schwingung.
 


Elektrische Impulse in unserem Organismus:

Elektrische Impulse, die an unseren Nerven- und Körperzellen entlang laufen, verursachen Magnetfelder mit den verschiedensten Schwingungen. Seit den 1970 Jahren des vergangen Jahrhunderts nutzt die Medizin diese Erkenntnis zum Erstellen einer Diagnose.
So misst das MEG (MagnetoEnzephalo-Gramm) bestehende Hirnaktivitäten von Schwerverletzten auf der Intensivstation. Aber auch die Traumforschung macht sich das MEG erfolgreich zu Nutzen.


Die Magnetfeld-Therapie bietet dabei eine vorteilhafte Möglichkeit, ganz ohne Schmerz oder Beeinträchtigung, den Organismus zu durchdringen - hervorragend geeignet zur Diagnose aber ebenso als schonende Therapie